Software-Emitting
Der programmierte Erfolg

Amiga 500

                                    Der Amiga 500

Der Amiga 500 wurde von der Firma Commodore im Jahre 1987 produziert und im Jahre 1991 wurde die Produktion eingestellt.
Der Amiga 500 hat einen RAM von 512 Kb ---> kann auf 9.5 Mb erweitert werden. Die Chips des Amiga wurden von Jay Miner entwickelt. Einige bekannte Chips sind:
---> Agnus ( dient zum Datenaustausch )
---> Denise ( Videochip )
---> Paula ( Soundchip )
Die CPU war ein Motorola 68000 mit 7 MHz

Der Amiga 500:




Die Chips wurden hauptsächlich zum spielen von Spielen konstruiert.
Soundchip Paula war zur Musikanwendung sehr gut geeignet( 4 Stimmen mit SamplingSound ), z.B:
Das Intro von Turrican II : www.youtube.com/watch

Der Amiga hatte als Betriebssystem: AmigaOS 1.3
Für den Amiga gab es viele Anwendungsprogramme. Wie zum Bsp: Deluxe Paint. 
Microsoft entwickelte für den Amiga die Programmierspache: AmigaBASIC. Weiteres auf der Seite AmigaBASIC.
Der Amiga wurde ein voller Erfolg.
Link zur Amiga-Seite : www.german-amiga-community.de




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Matrix01, 18.05.2014 um 17:53 (UTC):
Ha,
ich sehe gerade, dass Jay Minor falsch geschrieben war

Kommentar von plzqmasw, 23.11.2013 um 16:25 (UTC):
hqa8kajh

kzt9pt67

insurance

wp113t61

bev3dfrr



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre Nachricht: